Konstantin Schmidt ist für den Potsdamer Chansonpreis 2012 nominiert.

Der Preis wird jährlich im Rahmen des Potsdamer Chansonfestivals vergeben.

ZehnTeilnehmer wurden nach einer Vorauswahl für die erste Runde zugelassen und stellen sich am 16. November einer Jury. Sechs davon kommen ins Finale, bei dem in einer öffentlichen Gala durch Jury und Publikum der Sieger bestimmt wird. Die Gala findet am 17. November im Thalia Filmtheater, Potsdam-Babelsberg statt.

Der Kreis der Teilnehmer ist hochkarätig besetzt. Mit Konstantin Schmidt sind noch zwei Teilnehmer aus dem Kreis der Liedtexter-Kaderschmiede Celler Schule vertreten, sowie Yvonne Fendel, die beim gleichen Plattenlabel, Yeotone ist.

Konstantin Schmidt freut sich auf das Festial: "Alte Bekannte wieder sehen und neue Kollegen kennenlernen - toll! Natürlich hab ich auch Respekt vor der geballten Kunstqualität der Kollegen. Es wird hart - besonders für die Jury. Aber davon abgesehen ist für mich, der ich sonst mit je einem Bein in der Kabarett- und der Chanson-Welt stehe, ein Chanson-interessiertes Publikum eine schöne Gelegenheit, den musikalischen Teil meiner Arbeit volles Gewicht zu geben."